Statistiken
Posts
28.698
Topics
29.088
LBT USER
9.798
 
 
Im Forum online
27
Besucher
0
Registrierter
26
Gäste
Mitglieder: 0 Mitglieder
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - master/studiengebühren/familienbeihilfe
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 24.04.2009, 09:20 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 22.01.2007, 18:50
Beiträge: 144
hallo!

ein paar fragen zum thema umstieg in ein master-studium und neue studien-gebühren regelung:

im moment zahle ich studiengebühren und beziehe keine familienbeihilfe, da ich die mindestzeit + toleranzsemester überschritten habe. bringe gerade das bakk zu ende und möchte (sofern alles nach plan verläuft) im herbst ein master studium inskribieren.

1. ich sollte mir eine bakk-prüfung bis zum herbst "aufheben" damit mein studierenden-status über die ferien nicht verfällt. bin ich da richtig informiert?
2. muss ich mit der inskription vom master warten bis beim bakk alles unter dach und fach ist? oder kann sich das geringfügig überschneiden? (also zählt vielleicht nur, dass man alle prüfungen gemacht hat und nicht ob man schon alle dokumente in der hand hält?!)
3. muss ich dann im herbst noch studiengebühren einzahlen? - bisher dachte ich eigentlich nicht, da ja beim master wieder alles bei null anfängt (ich also auch wieder familienbeihilfe bekomme)... bin aber mittlerweile etwas verwirrt und verunsichert... wenn ich mir eine prüfung bis herbst "aufhebe", bin ich ja strenggenommen noch im bakk und müsste also zahlen... krieg ich das dann beim umstieg auf master zurück? oder gilt mein bakk-status sowieso bis 30.11. wie es am pickerl steht?
4. muss man dann einen antrag stellen um wieder familienbeihilfe zu beziehen, oder geht das automatisch wieder los?

vielen dank für eure hilfe!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 24.04.2009, 12:05 
Moderator
Moderator
LBT User Foto

Registriert: 04.11.2006, 12:16
Beiträge: 343
Wohnort: Wien/Salzburg
Hallo kat

1. aufheben kann heißen, dass du den Prüfer bittest das Prüfungszeugniss erst mit Septemeber auszustellen. Macht eh jeder!

2. Du musst alles eingereicht haben, dann warten bis du dein Bakk. Zeugnis bekommst und dann kannst du in den Master inskribieren.
Du kannst aber jederzeit schon Mastervorlesungen besuchen und auch Prüfungen dazu ablegen.

3. Wenn du es schaft schon im September abzuschließen und dich umzuschreiben dann zahl einfach nur den ÖH Beitrag ein bzw bitte das Dekanat dir einen neuen Zahlschein zu schicken.
Falls es knapp werden sollte sprich du zB erst im November deine letzte Prüfung haben wirst, zahl einfach normal ein.
Beendest du dein Bakk dann zeitgerecht um noch in den Master einsteigen zu können, sprich bis Ende der Nachfrist, kannst du dir die Studiengebühren wieder zurückholen. Das Formular dazu wird es bald geben, da ich diese Aktion heuer selber machen werde.

4. Ruf einfach mal dort an und frag nach. Ich glaub nicht dass man neu beantragen muss. Eine Studienbestätigung vom Master sollte reichen!

LG Alf

_________________

 


 


 


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 24.04.2009, 19:57 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 22.01.2007, 18:50
Beiträge: 144
allerbesten herzlichen dank !!!!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 26.04.2009, 12:51 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen
LBT User Foto

Registriert: 03.03.2008, 09:12
Beiträge: 57
Hallo Kat!

ad. Frage 4)
Du musst einfach nur eine Inskriptionsbestätigung + eine Kopie des Bachelorzeugnisses an das Finanzamt senden. Danach bekommst du die Familienbeihilfe wieder überwiesen.

Liebe Grüße,
Wolfgang

_________________

Wolfgang Grenzfurtner


2.stellv. Vorsitzender ÖH BOKU


wolfgang.grenzfurtner@oehboku.at


http://www.oehboku.at


AktionsGemeinschaft BOKU - Für mehr Qualität in der Lehre


http://www.ag-boku.at



Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 26.04.2009, 13:10 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 22.01.2007, 18:50
Beiträge: 144
auch dir herzlichen dank für die info!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: master/studiengebühren/familienbeihilfe
 Beitrag Verfasst: 23.02.2011, 11:44 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 30.01.2008, 12:00
Beiträge: 164
Hy!
Sind diese Infos noch aktuell, oder hat sich da was geändert?
lg


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » LBT Talk » Allgemeine Fragen zum Studium


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron