Statistiken
Posts
28.602
Topics
29.048
LBT USER
9.711
 
 
Im Forum online
29
Besucher
1
Registrierter
27
Gäste
Mitglieder: D11716636
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Abschluss Bachelor 033 217 bis 2022?
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abschluss Bachelor 033 217 bis 2022?
 Beitrag Verfasst: 06.01.2018, 21:42 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 24.09.2009, 19:08
Beiträge: 32
§ 13 ÜBERGANGSBESTIMMUNGEN
Für Studierende, die ihr Studium nach dem bisher gültigen Studienplan fortsetzen, gilt eine
von der Studienkommission verabschiedete Verordnung (Äquivalenzliste), in der jene Lehrveranstaltungen
angeführt sind, die den Lehrveranstaltungen dieses bisher gültigen Bachelorcurriculums
gleichwertig sind.
Für Studierende, die sich diesem neuen Bachelorcurriculum unterstellen, werden bereits
abgelegte Prüfungen über Lehrveranstaltungen des alten Bachelorcurriculums nach der
Äquivalenzliste für das Studium nach diesem Bachelorcurriculum anerkannt.
Studierende, die dem bisher gültigen Bachelorcurriculum für „Lebensmittel- und Biotechnologie“
(H 033 217; Studienplanversion 16U) unterstellt sind, sind berechtigt, dieses Studium bis
längstens 30.4.2022 abzuschließen.

Hallo!
Bei Lesen des Curriculums habe ich den obigen Abschnitt auf Seite 11 entdeckt und wollte fragen ob jemand weiß was passiert wenn man den Bachelor bis dahin nicht schafft abzuschließen bzw. ob es danach noch eine Möglichkeit gibt das zu tun?
Vielen Dank im voraus!
LG


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschluss Bachelor 033 217 bis 2022?
 Beitrag Verfasst: 07.01.2018, 13:37 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in
LBT User Foto

Registriert: 06.08.2009, 12:44
Beiträge: 94
Dann wirst du vermutlich auf den aktuellen Studienplan umgestellt bzw. gilt dann die Äquivalenzliste vermutlich auch nicht mehr aber frag sicherheitshalber in der Studienabteilung nach!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschluss Bachelor 033 217 bis 2022?
 Beitrag Verfasst: 02.02.2018, 01:09 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 243
Hallo.

> wollte fragen ob jemand weiß was passiert wenn man den Bachelor bis dahin
> nicht schafft abzuschließen bzw. ob es danach noch eine Möglichkeit gibt das
> zu tun?

Ich glaube das du studienrechtlich das nicht mehr abschliessen kannst wenn die
Übergangsfrist ausläuft. 100% sicher bin ich mir nicht, da du eventuell einen
Individualantrag stellen könntest und das Rektorat dies vielleicht bewilligen könnte,
aber das ist nur eine Spekulation von mir. Ich habe da keine praktische Erfahrung.

Ich erwähne das jedoch da zum Beispiel manche Lehrveranstaltungen wegfallen
könnten, und es, soweit mir bekannt so ist, das man dann auch irgendwelche Ersatzleistungen bringen kann (die meisten Lehrveranstaltungen und Äquivalenzenwerden aber im Curriculum definiert sein; dies meine ich zum Beispiel wenn eine Lehrveranstaltung 5.5 ECTS Punkte hatte und im neuen Modus nur 4.5).

> Dann wirst du vermutlich auf den aktuellen Studienplan umgestellt

Yap. Wird wohl auch irgendwo stehen - man wird auf den neuen Studienplan nach
Ablauf der Frist (und wenn man dann noch in diesem Curriculum studiert) umgestellt.

> bzw. gilt dann die Äquivalenzliste vermutlich auch nicht mehr aber frag
> sicherheitshalber in der Studienabteilung nach!

Das glaube ich nicht - die Äquivalenzliste existiert meiner Meinung nach
weiterhin und behält ihre Gültigkeit, vor allem da andere Studenten diese
ja bereits in Anspruch genommen haben (und das Universitätsgesetz
sowieso ein Anerkennungsrecht vorsieht, auch ohne Äquivalenzlisten,
siehe "Anerkennung von Prüfungen" oder so im Unigesetz - daher glaube
ich das das Bestehen einer Äquivalenzliste oder nicht vom Studienrecht
her völlig wurscht ist, da das Universitätsgesetz stärker ist als irgendeine
Novelle die ein Senat an einer Uni beschliesst - sonst könnte der Senat
alles ausser Kraft setzen, was aber nicht geht. Auch die "Senat lässt
STEOP Anerkennungen nicht zu" ist soweit mir bekannt völliger Humbug
und irrelevant ). Ich glaube aber das die Frist eingehalten werden muss;
sind aber 4 Jahre. Das sollte schaffbar sein wenn man Technik/Mathematik
liebt. :D

Zu meiner persönlichen Erfahrung - ich habe, in einer Sprechstunde an
der Universität Wien, mich in ein neues Curriculum überstellen lassen
(ist auch schon einige Jahre her, von altem Bachelor in ein neues Bachelor
System.)

Reale Vorteile habe ich hierdurch aber keine erhalten. Es wurde mir relativ
viel anerkannt aber das wäre zu einem späteren Zeitpunkt auch problemlos
möglich gewesen.

Wenn du im alten Curriculum mehr Vorteile hast als im neuen, dann bleib
im alten Curriculum. Nur wenn du netto mehr Vorteile im neuen Curriculum
hast, solltest du umsteigen. Du kannst ja innerhalb der Frist jederzeit
umsteigen - aber nur in das neue Curriculum. Bist du aus dem alten
Curriculum überstellt, kannst du nicht mehr zurück.

Sollte es neue Lehrveranstaltungen gibt - die kannst du auch so zusätzlich
machen (wobei es per Äquivalenzliste aber wohl unnötig ist, die zu machen,
die sowieso anerkannt werden).

Wenn ich von Vorteilen spreche - es gibt manchmal Lehrveranstaltungen
die rausfallen oder Name + Nummer geändert wird, und dann gibt es zum
Beispiel bei der neuen Lehrveranstaltungen eben die 4 neuen Antritte. Ein
weiteres Beispiel wäre wenn der Prüfungsmodus einfacher war und man
in der neuen Lehrveranstaltung mehr Aufwand betreiben müsste für die
selben ECTS (bzw. die Termine schlecht liegen; ist bei STudenten die arbeiten
manchmal ein Problem).

Wie dem auch sei - mein Rat ist vorerst mal nicht umzusteigen, abzuwarten
aber auch zu schaun was sich real verändert hat. Meiner Meinung nach hat
sich da nicht so viel geändert, da war der Umstieg von Diplom auf Bachelor
viel umfangreicher.


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » LBT Talk » Allgemeine Fragen zum Studium


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: