Statistiken
Posts
28.954
Topics
29.268
LBT USER
10.295
 
 
Im Forum online
32
Besucher
1
Registrierter
30
Gäste
Mitglieder: RadioControlled
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Zeugnis + VL
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zeugnis + VL
 Beitrag Verfasst: 27.04.2016, 13:52 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 13.10.2015, 08:22
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Abschlusszeugnis. Ich war zwar schon in der Studienabteilung aber besonders freundlich waren sie dort wirklich nicht ;)

Weiß jemand wie sich nachher das Zeugnis zusammensetzt? Also trage ich am Ende alle meine Schwerpunktfächer, Wahlfächer und freien Wahlfächer in eine Liste ein? Sprich, nicht jede Prüfung kommt auch nachher ins Zeugnis? (Wenn man überfleißig sein will ;)

Und weiß jemand was man genau braucht um eine Auszeichnung zu bekommen?

Ist ein Schwerpunkt ratsam oder interessiert sich nachher niemand so wirklich dafür? :D

Und könnt ihr noch Vorlesungen empfehlen die vielleicht besonders cool waren?

Schon mal vielen Dank!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeugnis + VL
 Beitrag Verfasst: 07.06.2016, 21:58 
Zellenzähler/in
Zellenzähler/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 313
Kann nicht alle Fragen beantworten. Eine jedoch:

- nicht jede Prüfung kommt auch nachher ins Zeugnis

Ich glaube du darfst auch gar nicht mehr "reinstecken" als die 120.0 ECTS dann. Das heisst, wenn du mehr hast als 120.0 ECTS musst du auswählen was du reingibst.

Es ist aber glaube ich nicht so wichtig wie die Masterarbeit; später wird wohl höchstens jemand fragen, was du in der Masterarbeit gemacht hast, sicher nicht ob du Wahlfach "Antibody generation in pigs" oder "Ethical aspects of genetically modified food" gemacht hast.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeugnis + VL
 Beitrag Verfasst: 06.09.2016, 09:30 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 02.10.2009, 11:29
Beiträge: 113
Die Auszeichnungen werden nach Notendurchschnitt berechnet. Unter 1.5 ausgezeichneter under 2.0 guter Erfolg. Dazu werden alle LVAs zusammen gerechnet und der Durchschnitt ermittelt. LVAs die "Mit Erfolg teilgenommen" (e.g. Praktikum) beurteilt werden, werden nicht mit eingerechnet. Für den Abschluss einfach alle LVAs mit oder ohne Beurteilung in z.b. ein Excel oder ein Word kopieren am besten aufgeschlüsselt in "Pflicht", "Schwerpunkt", und "Freie Wahllehrverstaltungen" und diese Liste dann abgeben. Wenn du zu viele LVAs gemacht hast werden diese nicht im Zeugnis vermerkt (!). Du kannst dir jedoch ein "Transcript of records" (Sammelzeungis) im BOKUonline ausdrucken, damit du die eventuell, wenn du das wünscht, später einmal vorzeigen kannst.

Allgemein würde ich sagen, dass es sehr viel bringt, einen Schwerpunkt nachzuweisen, wenn du in der Forschung bleiben willst, und vor allem in dem Bereich bleiben willst, da es zeigt, dass du eine zusätzliche Spezialisierung gemacht hast. Es ist eh jedem klar, dass ein Masterstudium nicht alle Wissensbereiche abdecken kann, dazu ist Biotechnologie einfach ein viel zu grob gefasster Begriff, und daher kann es sehr hilfreich sein eine Spezialisierung nachzuweisen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass es für Bewerbungen sehr angenehm ist zu sagen, ich habe den "Biotech Master" abgeschlossen und mich zusätzlich in "XY" spezialisiert - meistens ja auch das Gebiet dass dich am meisten interessiert. Du musst selber abwägen ob es für dich persönlich eine Qualifikation ist. Es ist ja auch nur ein ganz kleiner Vermerk auf dem Zeugnis.

Gute Courses die zum Teil sehr viel verlangen, aber gut aufbereitet sind, sind im Bioinformatic Schwerpunkt (Modelling and Simulation of Biomolecules (Chirs Oostenbrink) wäre zum Beispiel eine dieser LVAs). Bioinformatik wird immer wichtiger und auch "R" wird sehr viel verwendet. Auch die Lectures von Peter Sykacek sind sehr cool, aber auch schwierig zu verstehen, aber wenn man sich bemüht, nimmt man was mit. Die "Statistics with R" von Bernhard Spangl hilft einem zu verstehen was man alles mit R machen kann. Hoffe die Antwort ist nicht zu spät, aber für Dokumentation im Forum denke ich ganz hilfreich.

_________________

" Nur durch beständige Ausführung des scheinbar Unmöglichen kann der Erfolg gesichert werden."  (Peter Kropotkin)



Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Masterstudium Biotechnologie » Allgemeines


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: