Statistiken
Posts
28.954
Topics
29.268
LBT USER
10.295
 
 
Im Forum online
46
Besucher
0
Registrierter
45
Gäste
Mitglieder: 0 Mitglieder
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Vorziehregelung?
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 28.02.2017, 17:25 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 20.09.2016, 19:54
Beiträge: 8
Habe soeben diese Fehlermeldung bekommen, als ich mich für eine Prüfung aus dem Master anmelden wollte.
"§ Die LV ist eine Veranstaltung aus dem Masterstudium. Sie dürfen in Ihrem Bachelorstudium nur eine bestimmte Anzahl an ECTS Credits aus dem Masterstudium vorziehen (siehe Vorziehregelung im Studienplan). Mit dieser Anmeldung würden Sie bereits 17% an ECTS-Credits vorgezogen haben."
Hab nur bisher einfach 0 ECTS aus dem Master vorgezogen, also noch für nix ECTS bekommen, wie soll das gehen? Maximal ein 2ECTS Wahlfach aus dem Bachelor, das ich zuviel habe...
Hat wer eine Ahnung was es damit auf sich hat?


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 28.02.2017, 18:05 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in

Registriert: 04.10.2011, 17:51
Beiträge: 127
Hast du dich für UE im Master angemeldet?

Die Anmeldung für Übungen zählt dann mit, auch wenn man sie noch nicht abgeschlossen hat.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 28.02.2017, 19:34 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen
LBT User Foto

Registriert: 21.11.2007, 15:43
Beiträge: 63
Wohnort: Tresdorf
wie siehts generell mit wahlfächern aus?

Zählen die jetzt auch zu den 15 ECTS die man vorziehen darf dazu oder nicht?


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 01.03.2017, 21:16 
Zellenzähler/in
Zellenzähler/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 313
Zitat:
wie siehts generell mit wahlfächern aus?

Zählen die jetzt auch zu den 15 ECTS die man vorziehen darf dazu oder nicht?


Wahlfächer die dual-gelistet werden, also Bachelor und Master, zählen soweit mir bekannt in die Regelung - was ich komisch finde (siehe zum Beispiel plant biotechnology). Aber bitte...

Zitat:
Hab nur bisher einfach 0 ECTS aus dem Master vorgezogen, also noch für nix ECTS bekommen, wie soll das gehen? Maximal ein 2ECTS Wahlfach aus dem Bachelor, das ich zuviel habe.


Dann sollte das ein Fehler sein. Aber ich denke das du einfach alles zählen musst, was dual gelistet wird, also in IRGENDEINEM Master, egal ob Master Biotech oder Master Safety etc...

Das heisst dann auch, das Wahlfächer in Bachelor und Master restriktiver sind als Wahlfächer nur im Bachelor (oder die ungelistet) sind.

Ich finde die Regelung übrigens ziemlich blöd. Masterstudenten sollen den Vorzug erhalten - kein Problem. Aber bei Plätzen die frei sind, und man sonstige Voraussetzungen erfüllen würde? Einfach nur eine weitere Hürde. Vor allem bei Vorlesungen. Bei Übungen verstehe ich es ja zum Teil aufgrund der Kosten, aber Vorlesungen?

Früher im alten Diplomstudium gab es diese Hürden nicht, nur bestimmte direkte Voraussetzungen für Übungen, nicht jedoch für Vorlesungen soweit ich mich erinnern kann.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 02.03.2017, 18:48 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 20.09.2016, 19:54
Beiträge: 8
Hm dürfte wohl wirklich an UE bzw VUs liegen, dual gelistete Wahlfächer hab ich meines Wissens eh nicht. Ist nur bisschen blöd, weil ich mich von den UE teilweise gar nicht mehr abmelden kann da die Frist abgelaufen ist...


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorziehregelung?
 Beitrag Verfasst: 25.03.2017, 13:48 
Zellenzähler/in
Zellenzähler/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 313
Ja, das System ist nicht ganz ausgedacht. Ich verstehe bis heute nicht wieso Fächer (also Lehrveranstaltungen), die zu ausgelaufenen Studien zählen, mitgerechnet werden. Bei Übungen habe ich aufgrund der limitierten Plätze noch ein wenig Verständnis dafür, bei Vorlesungen jedoch nicht. Ausserdem handhaben dies die verschiedenen Universitäten auch unterschiedlich, wie auch die STEOP die ja auch von Universität zu Universität stark unterschiedlich gehandhabt wird.

Wieso manche Übungen wirklich lange Anmeldefristen haben und andere auch nicht, ist mir auch nicht klar - das könnte man doch relativ einfach EINHEITLICH gestalten. Ich erinnere mich das es im LW Curriculum irgendeine Obst-Vorlesung gab die ich machen wollte; Wintersemester; da musste man sich auch VOR 1. Oktober anmelden. Hatte die Frist versäumt und konnte mich danaCH nicht mehr anmelden. Und zur Prüfung konnte ich auch nicht antreten weil das System sagt "sie haben an der Lehrveranstaltung nicht teilgenommen", aber das ist doch eine Lüge. Das kann das System bei nicht prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen nicht feststellen....

Seitdem melde ich mich immer für alles an, einfach weil das System dann weniger restriktiv ist (normalerweise... in deinem Fall ist es aber eben irgendwie anders, auch dumm vom System "gelöst").


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Masterstudium Biotechnologie » Allgemeines


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: