Statistiken
Posts
28.900
Topics
29.254
LBT USER
10.262
 
 
Im Forum online
22
Besucher
1
Registrierter
20
Gäste
Mitglieder: Majestic-12 [Bot]
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Unterstützung Bachelorarbeit :-(
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 15.04.2020, 11:16 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen
LBT User Foto

Registriert: 27.03.2017, 12:24
Beiträge: 14
Hallo...

Bald beginnt die Bearbeitungsphase meiner Bachelorarbeit .. ich habe im ganzen Studium noch nicht eine schriftliche, wissenschaftliche Arbeit verfasst, außer mal nen Praktikumsbericht aber das zählt ja nicht so wirklich!

Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll, ich zittere schon bei dem bloßen Gedanken...

Wie war das bei euch? Hattet ihr vorher schon Erfahrung damit? Wie habt ihr angefangen?


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 16.04.2020, 07:45 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in
LBT User Foto

Registriert: 17.11.2009, 08:53
Beiträge: 234
Darf ich annehmen, dass du eine Literaturarbeit schreibst?

Es ist auf jeden Fall wichtig, dir im Vorhinein eine klare Struktur der Arbeit zu überlegen. Ich habe mir für meine Masterarbeit ein Inhaltsverzeichnis mit den wichtigsten Überschriften zusammengeschrieben. Achte darauf, dass du eine kohärente Story erzählst, dass ein roter Faden über die ganze Arbeit hindurch erkennbar ist. Was will ich aussagen? Wie komme ich dort hin? Was sind die Schlussfolgerungen daraus? etc...

Ich weiß nicht genau, wie du deine Arbeit aufbauen musst/willst, aber ausgehend von einer gewöhnlichen Paper-Struktur ist es besser man beginnt mit Material&Methoden, dann Results&Discussion mit Conclusio&Outlook, und ganz am Schluss die Einführung, dann kann man besser entscheiden, welchen theoretischen Background man für die Arbeit brauchen wird.

Aber mach dir keinen Stress, die Bachelorarbeit ist deine erste wissenschaftliche Arbeit, da geht'a mal darum, sich mit den typischen Vorgängen der Forschung zu familiarisieren.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 18.04.2020, 10:00 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 25.07.2017, 08:51
Beiträge: 8
Grüß dich!
Mir ging es vor meiner Bachelorarbeit ähnlich wie dir. Einziger Unterschied: Ich habe vorher schon drei Hausarbeiten verfasst und war demnach mit dem Vorgang bei einer wissenschaftlichen Arbeit vertraut. Trotzdem ist die BA nochmal eine andere Hausnummer. In Haus- und Seminararbeiten übt man lediglich das korrekte Zitieren ein, denn wirklich neuartige Erkenntnisse kann man nur selten daraus ziehen. Die BA stellt ja eine Untersuchung der These XY dar, weshalb man eher Schlussfolgerungen ziehen kann.

Du wirst doch bestimmt eine/n Betreuer/in zur Seite haben, die dich auf den richtigen Weg lenkt. Deine Sorgen kannst du ruhig äußern, denn du machst den ganzen Ablauf zum ersten Mal durch. Achte vor allem auf die Eingrenzung deines Themas - es sollte schon spezifisch sein. Wenn die Gliederung einmal steht, kannst du dich daran orientieren. Während des Schreibprozesses wirst du deine Zwischenüberschriften immer mal wieder ändern, denn du steckst plötzlich mitten im Thema drin. Wenn du Hilfe bei einzelnen Schritten brauchst, könntest du dich im Zweifelsfall auch an eine Ghostwriting-Agentur wenden. Sie schreiben dir nicht die ganze BA, sondern helfen bei der Erstellung einer sinnvollen Gliederung, machen das Lektorat, usw. Informier dich doch zum Beispiel hier: https://www.ghost-and-write.at/ .

Viel Erfolg bei deiner BA! :)


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 18.04.2020, 11:39 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in
LBT User Foto

Registriert: 17.11.2009, 08:53
Beiträge: 234
Bis dahin stimme ich dir zu:

DrLotte hat geschrieben:
Du wirst doch bestimmt eine/n Betreuer/in zur Seite haben, die dich auf den richtigen Weg lenkt. Deine Sorgen kannst du ruhig äußern, denn du machst den ganzen Ablauf zum ersten Mal durch. Achte vor allem auf die Eingrenzung deines Themas - es sollte schon spezifisch sein. Wenn die Gliederung einmal steht, kannst du dich daran orientieren. Während des Schreibprozesses wirst du deine Zwischenüberschriften immer mal wieder ändern, denn du steckst plötzlich mitten im Thema drin.


Ab dann...sorry, aber Ghostwriting ist wohl der unsinnigste Tipp, den man geben kann! Die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit gehört zu den Fähigkeit, die man im Studium erlernen MUSS! Lektorat ist eine andere Geschichte...

Die Einstellung, dass man sich alles erkaufen kann, widert mich ehrlich gesagt an! Zusätzlich leidet dadurch die Glaubwürdigkeit des Studiums an sich.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 11.05.2020, 01:02 
Zellenzähler/in
Zellenzähler/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 312
Yo Agnosticus,

Du bist auf einen spam-bot reingefallen. :-)

Keine Sorge, ist mir auch schon oft passiert.

Man erkennt die fast sofort da sie irgendwelche hyperlinks posten.

Der "Inhalt" den die da schreiben ist oft völlig unsinnig.

Der DrLotte sollte entfernt werden.

Ob Delicious ein spam-account ist weiss ich nicht aber oft agieren die bot-skripte im "Tandem"; die registrieren sich zuerst, copy/pasten oft alten Inhalt und "warten" eine Weile, bevor sie erneut spammen. Das habe ich schon in anderen Foren bemerkt.

Leider sind oft phpbb-Foren betroffen. :(

Facebook hat dazu auch indirekt beigetragen, indem viele phpbb-Foren nicht mehr nutzen, so das auch die Wartungsfrequenz nachlässt.... was schade ist.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung Bachelorarbeit :-(
 Beitrag Verfasst: 11.05.2020, 08:30 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in
LBT User Foto

Registriert: 17.11.2009, 08:53
Beiträge: 234
Ja, ich hab auch so meine Erfahrungen, aber hier bin ich mir nicht sicher!

Es gibt so dead give-aways für spam bots wie zB. der versteckte hyperlink, wo man die URl nur sieht, wenn man über den Link fährt.

Aber Kürzel wie "These XY", "BA", und gendern "eine/n Betreuer/in" sind für bots doch eher ungewöhnlich. Ich wär da jetzt nicht so vorschnell :wink:. Ev will die Person von sich aus dafür Werbung machen? Normalerweise sind Rechtschreib- und Grammatikfehler auch ein gutes Zeichen dafür, dass es sich um eine reale Person handelt, aber in dem Fall könnte es geschickte Eigenwerbung sein. :mrgreen:

Dass dieses Forum zu einem Untoten verkommen ist, wo die Allermeisten nur noch hinschauen, um sich die Pr-Fragen und -Unterlagen zu krallen, ist wirklich sehr schade! So ein Forum eignet sich zum Erfahrungsaustausch wesentlich besser als Zuckerbergs-Dystopie IMHO.


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » LBT Talk » Studienbeginner - Erstsemestrigenforum


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: