Statistiken
Posts
28.442
Topics
27.427
LBT USER
9.345
 
 
Im Forum online
40
Besucher
1
Registrierter
38
Gäste
Mitglieder: Majestic-12 [Bot]
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Erneuter Antritt
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 25.04.2015, 09:46 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 209
Beim letzten Antritt am 17.04.2015 sind ja etwa 52% durchgefallen.

Meine Frage ist - wie soll man lernen um das ganze zu bestehen?

Ich war mir eigentlich sicher, das ich es bestanden habe, stellt sich aber raus das das nicht so war - das heisst die, die bestanden hatten, mussten um einiges besser gewesen sein als ich oder?

Daher meine Frage:

Wie habt ihr diese Prüfung geschafft?


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 25.04.2015, 10:20 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in
LBT User Foto

Registriert: 17.11.2009, 08:53
Beiträge: 205
Es ist wichtig, dass man die Zusammenhänge versteht, damit man auf seine unkonventionellen Fragen eingehen kann.
Es ist ja nicht so, dass er unfaire Fragen stellt, vielmehr prüft er auf Verständnis. Das sind viele besonders nach den Mibi-Prüfungen nicht gewohnt. ;)

Außerdem ist es ja so, dass wenn man den 4er um 1-2 Punkte verpasst, sich mündlich auf einen 4er raufhanteln kann, aber kA wieviele das tatsächlich schaffen.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 25.04.2015, 11:28 
Eprouvettenschüttler/in
Eprouvettenschüttler/in
LBT User Foto

Registriert: 14.11.2009, 12:02
Beiträge: 149
Da schließe ich mich an. Zusammenhänge sind das um und auf bei dieser Prüfung. Wenn man mit dem Foliensatz lernt darf man _nichts_ weglassen. Oft stehen wichtige Informationen in unwichtig erscheinenden Nebensätzen. Manche Sachen stehen nur als Schlagwöfter auf den Folien, deshalb sollte man sich auch eines von den Büchern ausborgen/kaufen die er empfiehlt (inzwischen hat er glaub ich ein anderes als Favorit, aber ich bin mit dem Christen/Jaussi sehr zufrieden gewesen)

Ja und die anderen Sachen wie Aminosäuren und welche Strukturformeln man draufhaben sollte, dürfte hoffentlich eh bekannt sein...

_________________

We are in trouble, as a species, if people will refuse to believe in things they can not actually do themselves. - David Mitchell



Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 25.04.2015, 19:04 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 21.09.2011, 12:07
Beiträge: 4
Und falls du das beim vorigen Antritt nicht gemacht hast, Altfragen im LBT-Forum ansehen. Seine Formulierungen sind manchmal nicht ganz eindeutig, also lieber auch bei der Prüfung noch einmal nachfragen, wenn du dir nicht ganz sicher bist.

Ansonsten kann ich mich den Vorpostern nur anschließen. Sehr genau lernen, aber es auch verstehen ist die optimale Vorbereitung.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 10.09.2015, 17:30 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 209
Nun, es war mein erster Antritt daher ist es nicht so schlimm. Auch könnte ich mir die Prüfung eventuell anrechnen lassen, wer weiss; hab noch nicht nachgefragt - habe an der Vetmed Uni medizinische Biochemie über 6.0 ECTS, Biologische Chemie I mit 5.0 ECTS von der Universität Wien (Studienrichtung Chemie), Pharmazeutische Biochemie über 8.0 ECTS von der Universität Wien (Studienrichtung Pharmazie), und dann noch einige kleinere wie "Biochemie I" an der TU Wien über 3.0 ECTS Punkte (Studienrichtung Bachelor technische Chemie) und Grundlagen der Biochemie von der Universität Wien (Studienrichtung Ernährungswissenschaften) über 3.0 ECTS, Biochemie (Studienrichtung Informatik hahaha) über 3.0 ECTS, und auch Biochemie für Informatiker, auch von der TU Wien, über 3.0 ECTS, bestanden.

Die kleinen über 3.0 sind wohl zuwenig da die Prüfung 4.0 ECTS hat (und 3 Semesterwochenstunden), die 3 grösseren könnten aber als äquivalent angesehen werden. Wer weiss - ich werde wohl später fragen. Oder auch nicht. :D

Die "normalen" Biochemie-Fragen machen mir keine Angst, das sind Wissensfragen, das ist ok.

Aber dann gibt es extrem komische Fragen...

"Sind B-Faltblätter wirklich so flach wie ein Blatt Papier?"
"Und was hat das mit Sätteln und Tonnen zu tun?"

Ok, der erste Teil geht, mit dem Papier - aber Sättel und Tonnen? Was meint er da? Supersekundärstrukturen? Was auch immer ich da hingeschrieben hatte, er hat das wohl nicht gemocht.

Altfragen habe ich mir angesehen aber ich glaube ich hab zuwenig Zeit investiert für die Vorbereitung.

Beim 2. Mal wird es wohl besser, ich werde Feedback geben.

Apropos, danke für den Tipp mit der mündlichen Prüfungsmöglichkeit, eventuell schaut er auf ad-hoc Wissen, das sollte kein Problem sein (ich habe zuvor an der Universität Wien Biologie und Genetik studiert, über die Genetik ist Biochemie dann auch nicht so schlimm. Ist zwar mehr an Wissen aber letzten Endes ist Biochemie auch nur "realisierte Genetik", und das Stoffgebiet für mich somit ok).


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 11.09.2015, 15:18 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 08.07.2007, 07:52
Beiträge: 67
shevy hat geschrieben:

Aber dann gibt es extrem komische Fragen...

"Sind B-Faltblätter wirklich so flach wie ein Blatt Papier?"
"Und was hat das mit Sätteln und Tonnen zu tun?"



1. Foliensatz Seite 76/77 stehen die Definitionen von beta-Sattel und beta-Tonne. Wenn du dir die Bilder daneben ansiehst merkst du dass es sich nicht um flache "Blätter" handelt.
Alles was er fragt steht irgendwo auf den Folien, man muss es nur abrufbereit haben und seinen Schmäh verstehen ;)


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erneuter Antritt
 Beitrag Verfasst: 28.10.2015, 08:45 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 31.01.2011, 14:30
Beiträge: 72
......zudem werden "blätter", "tonnen" und "sättel" bei prof. oostenbrink in der LV "bioinformatics" behandelt ! :arrow:
Grüßel Äffchen

Ceterum censeo, trollus mellitus est !


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: