Statistiken
Posts
28.681
Topics
29.091
LBT USER
9.809
 
 
Im Forum online
30
Besucher
0
Registrierter
29
Gäste
Mitglieder: 0 Mitglieder
 
 
LBT - Lebensmittel und Biotechnologie • Thema anzeigen - Prüfung
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prüfung
 Beitrag Verfasst: 20.08.2016, 15:35 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 08.11.2015, 09:09
Beiträge: 20
kann mir jemand tipps zur QM1 Prüfung geben? Wie kann man sich am besten vorbereiten? Einfach ausgearbeiteten Prüfungskatalog auswendig lernen? Bin da gerade echt am verzweifeln
Danke schon mal im voraus!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfung
 Beitrag Verfasst: 21.08.2016, 10:02 
Laborjunky
Laborjunky
LBT User Foto

Registriert: 30.11.2008, 17:45
Beiträge: 560
Im moodle hat der Prof. seine Fragen ausgeschrieben, (sind so ca 100 damals bei mir gewesen). Dh. am besten alle selber ausarbeiten und evtl mit den Zusammenfassungen vergleichen. Allerdings sind diese nicht ganz richtig, daher lieber mit den Folien vergleichen.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfung
 Beitrag Verfasst: 23.08.2016, 12:30 
Versuchskaninchen
Versuchskaninchen

Registriert: 26.04.2008, 08:28
Beiträge: 55
....ich glaub am besten ist es, die Ausarbeitungen, die hier im Forum angeboten werden, abzugleichen bzw selber nochmals mit Hilfe der Folien zu überarbeiten. Es lassen sich leider nicht alle Fragen mit Hilfe der Folien beantworten, daher musst du teilweise selber zB im Internet nachlesen.

Ich weiß, der Stoff von QM 1 ist echt mühsam zu lernen. Kann dir da leider auch keinen besseren Tipp geben, als die ausgearbeiteten Fragen einfach immer wieder durchzulesen, bis was hängen bleibt. Allzu streng benoten sie zum Glück eh nicht, zumindest wars bei meiner Prüfung damals so.

Viel Glück!


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfung
 Beitrag Verfasst: 29.09.2018, 12:29 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 249
Gibt es irgendwelche Bücher die man empfehlen kann?

Von den Folien und den Zusammenfassungen werde ich nicht so schlau; bei mir "funktionieren" Fachbücher am meisten, aber ich möchte idealerweise nur 1 oder 2 Bücher hierzu durchackern da Zeitprobleme.


Nach oben 
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prüfung
 Beitrag Verfasst: 22.10.2019, 17:16 
Mikroskopierer/in
Mikroskopierer/in

Registriert: 11.11.2012, 12:46
Beiträge: 249
Sodale. Ich hab die Prüfung bestanden; die Note war nicht besonders gut aber ich fand das die Prüfung fair war, und auch fair benotet war.

Zum Thema Buch: Ich denke da gibt es eigentlich viele Bücher die man heranziehen kann.

Ich hab ISO 9000 Quality Systems Handbook von David Hoyle herangezogen.

Ich hab natürlich nicht alles gelesen, aber doch ausreichend viel damit ich verstanden habe worum es eigentlich geht.

Was auch hilft, zumindest indirekt, ist das man die Geschichte des Qualitätsmanagements kann. Da gab es eine Prüfungsfrage; und ich denke Geschichte lernen viele Studierende recht gerne. Es hilft auch wenn man sich mehr im Kontext lernen möchte - vor allem manche Management Systeme die von Personen geprägt worden sind, aber auch Kaizen; da gibt es ja auch Vorgänger zu kaizen. Oft adaptieren die Japaner Dinge die woanders funktioniert haben. Das ist übrigens auch gelebtes Qualitätsmanagement - man nimmt etwas und verbessert es.

Die ISO Sachen sind langweilig zu lernen aber wichtig, da eigentlich bei so gut wie jeder Prüfung 1-2 Fragen dazu gestellt werden. Ich empfehle auch Lebensmitteltechnologie nicht ausser Acht zu lassen; HACCP mag vor allem Prof. Kneifel. Es hilft meiner Meinung nach auch wenn man vorher Hygiene macht (die Prüfung), und auch Lebensmittelprüfungen, da man vieles davon bei Qualitätsmanagement I wiederverwenden kann.

Zur Prüfung selbst: Kneifel betont das man die Prüfungspunkte nicht 1:1 ansetzt i. e. es wird meiner Meinung nach eigentlich auch der Gesamteindruck bewertet. Das ist für manche gut für manche vielleicht schlecht. Ich selbst schreibe gerne viel und ausführlich; das ist bei manchen Prüfungen gut, bei anderen nicht (hatte Prüfungen wo auch richtige Antworten einfach nicht gelesen wurden da zu viel geschrieben wurde und der Professor das nicht korrigieren wollte).

Mein Eindruck von Kneifel ist das er sehr fair benotet, solange man sich ausreichend mit dem Thema beschäftigt hat. Da kann ich nur raten wenn man, abgesehen von Vorwissen, das sicherlich hiflt (meiner Meinung nach), sich mit dem Thema Management und Qualitätsmanagement intensiv auseinandersetzt. So 1-2 Wochen; 10 Tage in etwa. Ich hatte mir so Mnemo-Zettelchen gemacht; beim ersten Antritt hatte ich ein schlechtes Gefühl und bin nicht hingegangen. Beim "zweiten" hatte ich es dann probiert und es hat geklappt, auch vom Zeitinvestment her - aber Zeit muss man meiner Meinung nach so oder so investieren.

Es gibt Ausarbeitungen aber ich bin der meinung das, obwohl sie helfen, man sich nicht zu sehr darauf verlassen sollte. Sie helfen sehr wenn man ein paar kurze, prägnante Punkte behalten möchte - für Kontexterklärungen sind die Ausarbeitungen nicht so gut, da helfen gute Bücher meiner Meinung nach eher.

Wichtig ist, zumindest meiner Meinung nach, ist das ihr qualitativ sinnvolles hinschreibt bei der Prüfung; je besser ihr das in Kontext zur Frage setzen könnt umso besser. Muss nicht unbedingt 1:1 nur die Frage beantworten, sollte aber auch kein Geschwafel sein das nix mit der Frage zu tun hat. Mein Rat - die Frage so direkt wie möglich zu beantworten, auch zur Frage zurückkehren, aber bei Bedarf durchaus den Kontext erwähnen. Bei den ISO-Standards gibt es viele Sachen die man immer wieder bringen kann:

- Rechtliche Komponenten
- Der Grund wieso ISO Systeme existieren (da könnt ihr ruhig "copy/paste" von Romerlabs etc... verwenden, da dies eigentlich auch für andere Firmen gilt, also Ratschläge wie man sich vorbereitet, warum man das macht, was man vermeiden sollte etc... das hat mir bei der Prüfung indirekt geholfen, da es den Kontext erklärt)
- Auch Fragen zu Preisen gibt es, komischerweise, wie eben den EFQM und so, auch Detailfragen. Ich glaube das es Kneifel hier nicht ganz so wichtig ist das ihr 1:1 alle Schritte 1:1 runtergeben könnt, sondern eher das allgemein Prozedere beschreiben könnt, was man wann machen sollte und warum, und was auch wichtig ist: habt immer 1-2 Beispiele parat für Firmen die einen Preis gewonnen hatten. Das hilft. Einfach auf Zettelchen schreiben, die wiederholen, das merkt man sich nach ein paar Tagen.

Mich hat das Thema Qualitätsmanagement an und für sich nicht so besonders interessiert (ausgenommen Geschichte - Geschichte finde ich immer spannend), aber das Lernen für die Prüfung Qualitätsmanagement I war ganz ok.

Wie Qualitätsmanagement II sein wird weiss ich nicht; hat aber mehr ECTS Punkte, daher werde ich mich da besser vorbereiten müssen. Qualitätsmanagement I hingegen ist schaffbar wenn man "fair" Zeit investiert!

Auch nicht abschrecken lassen wenn man den ersten Antritt verhaut; ich wäre beim ersten Antritt wohl durchgefallen, hatte dann aber beim "zweiten" Antritt den Vorteil das ich den Stoff bereits zu ~30% gelernt gehabt hatte. In Summe habe ich etwa 3 Wochen für die Prüfung gelernt, wobei ich ein paar Tage hatte wo ich mehrere Stunden investierte; und dann einige Tage wo ich nur 1-2 Stunden investiert hatte. Also vom Zeitaufwand her war die Prüfung ok (ist ja auch nur relativ klein mit 2.0 ECTS Punkten).

Hoffe das hilft anderen. Immer wenn ihr meint das etwas dabei fad ist - ja, aber ihr müsst nicht unbedingt ALLES lernen! Fokussiert auf ein paar Punkte, die ihr dann aber "im Schlaf" bei der Prüfung wiedergeben könnt, vor allem Grundfragen wie "wieso brauchen wir ISO 900, 901" oder wie auch immer die Nummer war (ich merk mir Zahlen extrem schlecht ... hatte das auf Papier niedergeschrieben).


Nach oben 
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Management und Recht » Qualitätsmanagement I VO


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron