Statistiken
Posts
28.442
Topics
27.427
LBT USER
9.345
 
 
Im Forum online
Wer ist online? In diesem Abschnitt Online:
37 Besucher
0 registrierte
36 Gäste
Mitglieder: 0 Mitglieder
Inaktivierung von Mikroorganismen durch Ohmic Heating und Hochspannungsimpuls-Behandlung
Diplom/Masterarbeit
Angebot online seit:
Di 11 Sep 2018
Arbeitsort:
Kein Ort angegeben
Firma/Kontakt:
Felix Schottroff
felix.schottroff@boku.ac.at
 
 










Diplomarbeit am Institut für Lebensmitteltechnologie der BOKU zu vergeben.


Beim Ohmic Heating sowie bei der Hochspannungsimpuls-Behandlung (PEF) wird elektrischer Strom durch ein Produkt geleitet, um Mikroorganismen schonend zu inaktivieren. Hierdurch ist eine Pasteurisation von thermisch sensitiven Produkten mit vermindertem Wärmeeintrag möglich. Während bei PEF der nicht-thermische Effekt („Elektroporation“) im Vordergrund steht, ist Ohmic Heating ein thermisches Verfahren, bei welchem jedoch Zusatzeffekte durch den elektrischen Strom diskutiert werden. Ziel der Arbeit ist es daher, die nicht-thermischen Effekte beider Prozesse zu charakterisieren und den Einfluss der einzelnen Prozessparameter zu evaluieren.


Bei Interesse freue ich mich über eine Kontakaufnahme per Email.