Statistiken
Posts
28.510
Topics
28.999
LBT USER
9.614
 
 
Im Forum online
Wer ist online? In diesem Abschnitt Online:
30 Besucher
0 registrierte
29 Gäste
Mitglieder: 0 Mitglieder
Entwicklung eines innovativen Schnellnachweisverfahrens für Mikroorganismen
Diplom/Masterarbeit
Angebot online seit:
Di 15 Jan 2019
Arbeitsort:
Austria
Firma/Kontakt:
Elena Zand
elena.zand@boku.ac.at
http://www.boku.ac.at/personen/person/73277A8F500956C8/
 
 










Inhalte der Arbeit:
Mittels Hochspannungsimpuls-Behandlung (PEF) können Mikroorganismen inaktiviert oder getötet werden und daher Lebensmittel nicht-thermisch haltbar gemacht werden. Es wird angenommen, dass eine solche Elektroporation der Zellen das Signal bei der Detektion von Mikroorganismen mittels Durchflusszytometrie verbessern kann. Die Durchflusszytometrie ist ein Schnelldetektionsverfahren zur Quantifizierung und Charakterisierung von Mikroorganismen, welches auf dem Prinzip der Fluoreszenz und Lichtstreuung beruht.


In dieser Arbeit sollen die Vorteile einer PEF-unterstützten Durchflusszytometrie untersucht werden und die Kopplung dieser Methoden weiterentwickelt werden, um eine praxistaugliche Applikation zur frühzeitigen Detektion von mikrobiellen Kontaminationen in der Lebensmittelindustrie zu entwickeln. Diese Entwicklung soll einen wesentlichen Beitrag zur Lebensmittelsicherheit und zur Produktionseffizienz leisten.


Im Rahmen dieser Forschungsarbeit werden zwei Masterarbeiten vergeben:


1. In einer Arbeit soll der Fokus auf der Elektroporation von Mikroorganismen (durch Hochspannungsimpuls-Behandlung) liegen; wird am Institut für Lebensmitteltechnologie (Muthgasse II) durchgeführt


2. In der zweiten Arbeit liegt der Schwerpunkt auf der kontinuierlichen Detektion von mikrobiellen Kontaminationen mittels innovativen Schnellnachweisverfahren. Die praktische Arbeit wird überwiegend am ATB in Potsdam durchgeführt. (Anfallende Reisekosten werden erstattet.)


Beginn: Ab Februar bzw. nach Vereinbarung (ca. 6 Monate)


Sprache: Englisch oder Deutsch


Bei Interesse bitte via E-mail (inkl. Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben) melden.